Mobile First - Google ändert den Suchindex

Mobile First - Webseiten, die für mobile Endgeräte optimiert sind, werden künftig besser bei Google geranktLange wurde es von Google angekündigt, jetzt macht der Suchmaschinenriese ernst. Bisher bestimmte der Desktop-Index der Webseite darüber, wie gut oder schlecht die Positionierung in den Suchergebnislisten der Suchmaschine war. Das heißt, die "normale Webseite" war ausschlaggebend für das Ranking bei Google. Bereits vor mehr als einem Jahr kündigte Google an, dass man künftig dem Trend der vermehrten Nutzung von mobilen Endgeräten folgen wird, deshalb wird Google künftig Webseiten besser ranken, die für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert wurden. 

Nach einer nunmehr eineinhalbjährigen Testphase hat Google nun damit begonnen, die Webseiten auf den Mobile-First-Index umzustellen. Ab sofort wird also die mobile Version der Webseite herangezogen, um die Relevanz für die mehrheitlich mobilen Nutzer zu ermitteln. Spätestens jetzt sollten sich alle Webseitenbetreiber Gedanken über die mobile Optimierung ihrer Webseite machen. Hierzu zählt das Responsive Design (optimierte Darstellung auf mobilen Endgeräten), wie auch die korrekte Darstellung dynamischer Inhalte. 

Um zu testen, wie gut die eigene Webseite für die mobile Verwendung optimiert ist, stellt Google folgendes Tool (externer Link) zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.