Workshoptag: „Handwerk 4.0 – Entwicklung zukunftsorientierter Geschäftsmodelle“

Logo Christoph Krause

Von der Werkbank zum digitalen Geschäftsmodell

Viele Objekte, die das Handwerk verbaut, werden in Zukunft ‘intelligent‘ sein. Durch die Digitalisierung in fast allen Lebensbereichen werden so auch im Handwerk neue Geschäftsmodelle ermöglicht.

- Wie bereite ich mein Handwerksunternehmen auf dieses neue Zeitalter vor?
- Wie kann ich die Veränderungsprozesse für mich nutzen und gestalten?
- Wie analysiere ich, wo der eigene Betrieb steht und in welche Richtung er weiterentwickelt werden kann?

Der eintägige Kompakt-Workshop "Handwerk 4.0" am 26. Juni 2019 in Münster bietet Ihnen die Chance, ein starkes Fundament für die digitale Zukunft Ihres Betriebs zu bilden. In Zusammenarbeit mit den Experten und anderen Workshopteilnehmern werden Sie befähigt, neue digitale Prozesse, Produkte und Kundenservices zu analysieren und für Ihr Unternehmen weiterzuentwickeln.

Unter anderem wird Christoph Krause (siehe Bild) vom Kompetenzzentrum Digitales Handwerk seine langjährige Erfahrung aus der Digitalisierungspraxis im Handwerk mit den Workshop-Teilnehmer teilen.

Tagesablauf
09:00 Uhr – Begrüßung und Vorstellungsrunde
09:30 Uhr – Eröffnungsvortrag Christoph Krause
10:15 Uhr – Methodenimpuls: Design Thinking - Nutzerperspektive für den Gestaltungsprozess nutzbar machen
10:45 Uhr – Workshops, Teil 1 – Verstehen und Definieren
12:15 Uhr – Gemeinsames Mittagessen
13:00 Uhr – Workshops, Teil 2 – Generierung von Ideen
15:15 Uhr – Workshops, Teil 3 – Zweite Ideenphase oder Ausgestaltung von Umsetzungskonzepten
16:45 Uhr – Reflektion und Abschluss
17:00 Uhr – Ausklang und Feierabendbier

Zwischendurch gibt es noch Kaffeepausen zum Austausch und Durchatmen.

Der Workshop richtet sich an Handwerksunternehmen und wird von der Geschäftsstelle Münsterland des „Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen“ durchgeführt. Kooperationspartner ist „handwerk.digital Münsterland und Emscher-Lippe“, eine Gemeinschaftsaktion der Handwerkskammer Münster und der Kreishandwerkerschaften des Regierungsbezirkes Münster.

Zielgruppe
Teilnehmer des Workshops sind idealerweise je zwei Vertreter eines Handwerksunternehmens, gerne mit unterschiedlichen Perspektiven, wie z. B. Geschäftsführer und Azubi, Vertriebsmitarbeiter und Meister. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen (15 Betriebe) beschränkt.

Kosten
Durch die Unterstützung der Förderinitiative "mittelstand-digital" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist die Teilnahme kostenfrei!

Die Plätze sind limitiert. Melden Sie sich jetzt zum Workshop an!


Veranstaltungsort
Digital Hub münsterLAND
Hafenweg 16
48155 Münster



  handwerkdigital transparent  logo kompetenzzentrum  logo digitalHub  Bundesministerium  

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit Mittwoch, 26 Juni 2019 09:00
Termin-Ende Mittwoch, 26 Juni 2019 17:00
Stichtag, Anmeldungsende Sonntag, 23 Juni 2019 23:55
Ort Münster - Digital Hub münsterLAND
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok