3. BIM.Ruhr-Konferenz: Von der Vorbereitung bis zur Umsetzung eines Bauvorhabens

Wie funktioniert die Umsetzung eines BIM-basierten Bauantrags? Wie kann mit BIM ein Bauvorhaben vollumfänglich realisiert werden? Wer mehr zu diesen und weiteren BIM-Themen erfahren möchte, sollte sich den 19. Mai schon einmal vormerken, denn spannend wird es auf jeden Fall in der nächsten Runde der BIM.Ruhr-Konferenzreihe.

Im Rahmen der 3. BIM.Ruhr-Konferenz zum Thema „Von der Vorbereitung bis zur Umsetzung eines Bauvorhabens: BIM aus Sicht der öffentlichen Verwaltung und der Architektur“ möchte das Projekt BIM.Ruhr alle BIM-Interessierten zum virtuellen Event am 19. Mai 2022 von 17:00 bis 19:00 Uhr einladen.

Die Teilnehmer*innen erwarten Vorträge von Tina Drahtler, Dipl.-Ing. Architektin BDA und Prokuristin, Drahtler Architekten und Sonja Heinen, Dipl.-Ing. (FH) M.A. Architektin, Gebäudewirtschaft der Stadt Köln zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Wie kann ein BIM-basierter Bauantrag umgesetzt werden?
  • Wie arbeitet die öffentliche Verwaltung bereits mit BIM?
  • Welche Anwendungsfälle werden bei der Stadt bereits mit BIM umgesetzt?
  • Wie kann ein Bauvorhaben vollumfänglich mit BIM realisiert werden?

  

Wie können Sie sich anmelden?

Mehr zum Veranstaltungsprogramm und zur Anmeldung der 3. BIM.Ruhr-Konferenz finden Sie auf der Website von BIM.Ruhr.

Sie können nicht virtuell an der 3. BIM.Ruhr-Konferenz teilnehmen? Wir vernetzen uns dennoch gerne mit Ihnen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).



 

Veranstalter:

 rz bim ruhr logo rgb



 

 

tt net   BMWI 2021  LOGO MWIDE 3C Web Förderhinweis kl 250

 

 

 

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit Donnerstag, 19 Mai 2022 17:00
Termin-Ende Donnerstag, 19 Mai 2022 19:00
Stichtag, Anmeldungsende Donnerstag, 19 Mai 2022
Ort Online