Digitalisierung im Handwerk

NRW fördert jetzt auch Investitionen in Hard- und Software

Endlich haben nun auch Handwerksunternehmen aus NRW die Möglichkeit Hard- und Softwareinvestitionen durch einen Zuschuss von bis zu 50 % der Investitionssumme gefördert zu bekommen. Mit dem Fördergrogramm MID-Invest rundet die Landesregierung das bestehende Förderspektrum der MID-Gutscheine und des/der MID-Assistent/in ab und ergänzt die Förderfamilie im Hinblick auf Investitionen in ausgewählte Hard- und Software aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). Die zusätzliche Fördervariante bietet kleinen und mittleren Unternehmen damit weitere Anreize für eine umfassende Gestaltung der digitalen Transformation im Unternehmen. Dabei ist es auch möglich, mehrere Maßnahmen eines Anbieters zu kombinieren.

logo mittelinnovativHier gelangen Sie zur Webseite des Förderprogramms

Themen

Digitales Marketing

Webseite, Social Media, Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung u.v.m

Cyber Sicherheit

Datensicherheit und Datenschutz sind wesentliche Säulen einer erfolgreichen Digitalsierungsstategie

3D-Druck / Roboting

Additive Fertigungsverfahren, wie zum Beispiel der 3D-Druck oder der Einsatz von Robotern verändern die Produktion

Digitale Geschäftsmodelle

Die Nutzung von digitalen Technologien ermöglicht neue Geschäftsmodelle 

Digitales Bauen / BIM

Die digitale Baustelle, Drohnen, 3D-Laserscanner und Building Information Modeling

Digitale Geschäftsprozesse / ERP

Branchensoftware und ERP-Systeme bilden die Basis für die Digitalisierung der Unternehmensprozesse

TERMINE & VERANSTALTUNGEN
handwerk.digital Münsterland + Emscher-Lippe in Zahlen

28.000

handwerksunternehmen

195.000

Beschäftigte

14.000

Auszubildende

DIE INITIATOREN 


kreishandwerkerschaft borken

 


Kreishandwerkschaft Coesfeld


Kreishandwerschaft Emscher-Lippe-West



Kreishandwerkerschaft Münster

 



Kreishandwerkerschaft Recklinghausen

 


Kreishandwerkerschaft Steinfurt Warendorf

 


Handwerkskammer Münster